Rückblick auf das fbcamp aus der Sicht eines Wlans

Am vergangen Wochenende war mal wieder viel los. Meine Leitungen glühten mal wieder von der Informationsflut die ich verarbeiten musste damit jeder User auch das richtige Paket bekam. Und dann wurden auch noch diese Kabel (man nennt sie auch Ethernetkabel) die es mir ermöglichten allen User ein Wlan anzubieten, gekühlt. Ob das Absicht war ?

Zum Glück hatte ich nach ca. 8 Stunden das erste mal eine Pause. Doch am nächstenTag ging es in aller frühe weiter. Und oh wunder am Anfang war da fast niemand, erst so gegen 10.30 kam der große Ansturm und dann auch gleich wieder mit viele Usern die glücklich gemacht werden mussten.

Jedenfalls konnte ich aus den Paket ablesen das die User zufrieden waren mit dem Wlan welches ich ausstrahlte. Auch wenn es welche gab die es wirklich gut meinten und Fussball Live schauten, doch auch das stemmte ich ohne größere Probleme. Ansonsten hatte ich viel Kontakt mit dem Dienst Twitter und Facebook.

Ach ja, einen SSID hatte ich auch die hieß fbcamp2013, das Passwort verrate ich allerdings hier nicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =