Zwei Nächte im Sorat Hotel in Berlin

Wie jedes Jahr Ende Oktober wenn das CommunityCamp seine Pforten öffnet, nächtige ich im Sorat Hotel in der Bayreuther Straße 42 in Berlin.

Der Empfang war mal wieder spitze organisiert, kaum dass ich mich als CommunityCamper geoutet hatte wurde ich auch schon gefragt ob ich einen zweiten WLAN Key bräuchte, einsame Spitze finde ich so was, da merkt man richtig das mitgedacht wird. Das WLAN war auch benutzbar nicht so wie in vielen anderen Hotels, wo es zwar WLAN gibt aber es hat eine Schneckengeschwindigkeit.

Im Zimmer erwartet mich dann die nächste Überraschung.

Individuelles Begrüßungsgeschenk im Sorat Hotel in Berlin

Okay Zeitungsleser bin ich nun nicht, Apfelfan auch nicht. Aber ich finde es einfach cool, dass sich Gedanken um die Gäste des Hauses gemacht wird. Übrigens der Sorat Bär ist in meine Trophäensammlung entschwunden.

Das nächste was mir positiv aufgefallen ist, war der Wasserkocher und die kleinen Utensilien die notwendig sind, um direkt nach dem Aufstehen einen Coffee zu haben. Für mich als Coffeejunkie ein absolutes Muss.

Getränke Versorgung im Sorat Hotel in berlin

Ein besonderes Highlight für mich ist natürlich immer wenn das Hotel eine Badewanne hat (dass glaube ich kann nur jemand verstehen der daheim auch nur eine Dusche hat).

Auf jeden Fall geniesse ich das immer ausgiebig und mit Freuden.

Badezimmer Sorat Hotel in Berlin

Das Frühstück darf man natürlich auch nicht vergessen zu erwähnen. Beim nächsten Mal mache ich auch davon ein Foto. Jedenfalls war es ausgiebig und reichhaltig von Müsli bis hin zu Rührei gab es alles was das Herz begehrte.

Auf jeden Fall werde ich hier wieder übernachten.

Zwei Tage CommunityCamp in Berlin

Wie schon in den letzten 5 Jahre , war es am letzten Wochenende im Oktober wieder soweit. Das CommunityCamp in Berlin fand statt.

Es gab Sessions angefangen von @paulbaumann zum Thema Facebook, über Selbständigkeit und Gründungszuschuss von @katti, bis hin zur Social Media Strategie von @herrsteller.

@manumarron hielt wieder ihre beliebte Session Selbsthilfegruppe für Communitymanager.

@tmmd Erzählte wie Twitter in Magdeburg während der Überschwemmungen genutzt wurde.

Am zweiten Tag stach besonders die Session von @praetorius zum Thema Porno raus, sie war absolut überfüllt. Man stand selbst auf dem Flur um noch etwas mitzukriegen von den Inhalten die im Raum erzählt wurden.

Es gab allerdings auch mal wieder was schönes, so gab es den altbekannten Social Media Rant von @herrsteller mal wieder und auch @zeniscalm hielt ganz zum Schluss noch eine interessante Session Social Media Manager, das unbekannte Wesen.

Insgesamt waren es zwei Tage wo sich die Community rund ums CommunityCamp mal wieder direkt und persönlich austauschen konnte und sicher auch so manche Idee geboren wurde.

CommunityCamp 2011

Das CommunityCamp in Berlin ist jetzt schon rund zwei Monate her, so langsam wir es dadurch Zeit dazu mal was zu schrieben ;-).
Für mich als angehörigen des Orgateams war das ganze natürlich mal wieder besonders spannend, da wie immer die Frage auftaucht wird es was oder wird es nichts?
Doch wie auch schon die jahre zuvor wurde das CommunityCamp ein voller Erfolg, es waren rund 150 aktive Menschen da, die in vielen Sessions heiß diskutierten. Und so wurden es zwei Tage voller neuer Information und Austausch. Am Freitagabend gab es als highlight mal wieder ein Party im Loft, mit Jägermeister ohne Ende.
Was deutlich wurde auf dem CommunityCamp ist das sich das Thema CommunityManager immer mehr mit dem Thema Social Media Manager vernetzt.
Fotos findet Ihr unter.

Und mal wieder

auf einem Camp, auf dem Communitycamp. Der erste Tag war angefüllt mit vielen interessanten Sessions. Für mich wird heute besonders interessant sein, die Session „Was gehört zur Ausbildung eines Communitymanagers dazu“. Leider findet sie erst um 14:00 statt. Deshalb nachher mehr.