Ich bin sprachlos,

auch wenn ich ahnte das es kommen würde doch nicht so schnell. Der letzte Schwachsinn dieser Ministerin ist doch noch nicht unter Dach und Fach und da will sie schon den nächsten Schwachsinn anfangen. Ich empfinde das was Sie da sagt als Verhöhnung meiner Grundrechte, bzw. des Grundgesetzes.
Ausnahmsweise mal der gesamte Text von Heise hier.Orginal hier.

Von der Leyen will gegen rechte Inhalte im Netz vorgehen

Nach der Sperrung kinderpornografischer Seiten will Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) gegen weitere rechtswidrige Inhalte im Internet vorgehen. Auf die Frage „Warum sperren Sie dann nicht auch Internetseiten, die Nazipropaganda verbreiten oder Gewalt gegen Frauen verherrlichen?“ sagte sie abendblatt.de, der Online-Ausgabe des Hamburger Abendblatts: „Mir geht es jetzt um den Kampf gegen die ungehinderte Verbreitung von Bildern vergewaltigter Kinder. Doch wir werden weiter Diskussionen führen, wie wir Meinungsfreiheit, Demokratie und Menschenwürde im Internet im richtigen Maß erhalten. Sonst droht das großartige Internet ein rechtsfreier Chaosraum zu werden, in dem man hemmungslos mobben, beleidigen und betrügen kann.“

Es gibt viele Gründe, warum sich der Einsatz von BI-Software auch für kleinere Unternehmen lohnt
Welche Anforderungen eine gute BI-Software erfüllen muss und wie Unternehmen mit Hilfe der Oracle-Software ihre Ziele präzisieren und umsetzen können.
Datensicherung virtueller Maschinen im Rechenzentrum
Server-Virtualisierung ist in der Regel „Mission-Critical“. Daher sind Backup und Recovery inklusive Disaster Recovery kritische Prozesse in Rechenzentren, die virtualisierte Server einsetzen
Das sollten Sie über Speichertechnologien wissen
HP bewertet relevante Speichertechnologien für seine Server und Workstations, um seinen Kunden Produkte mit zuverlässigstem Speicher mit bester Leistung zu bieten.
Von der Leyen betonte ferner: „Wo die Würde eines anderen verletzt wird, endet die eigene Freiheit. Welche Schritte für den Schutz dieser Grenzen notwendig sind, ist Teil einer unverzichtbaren Debatte, um die die Gesellschaft nicht herumkommt.“

Die Ministerin trat Spekulationen über eine Verzögerung der geplanten Sperrung kinderpornografischer Seiten entgegen. Die Sperrungen sollten spätestens Mitte Oktober beginnen. Dazu hätten sich die fünf wichtigsten Provider, die 75 Prozent des Marktes abdecken, vertraglich verpflichtet. Bis dahin müssten sie die technischen Voraussetzungen geschaffen haben. Ihren Kritikern hielt von der Leyen entgegen, selbst kein Rezept gegen Kinderpornografie im Internet zu haben. Sie wüssten auch keine Lösung, sagte sie.

Es scheint

mir das es Menschen gibt die in nichts aber auch nichts dazu lernen bzw. nur dazu bereit sind was zulernen. jedenfalls zwingt sich mir dieser Eindruck auf wenn ich bei Heise lese das Frau von der Leyen die Websperren weiter vor ran treiben will nach der Wahl, okay es stellt sich noch die Frage ob sie überhaupt wieder ins Amt kommt.

Der erste Pirat ist im Bundestag

Nun ist es soweit die Piratenpartei hat Ihren ersten Menschen im Bundestag sitzen. In den letzten Tagen habe ich mir alle Parteien die da in diesem netten Gebäude namens Bundestag sitzen mal angeschaut und befunden das im Grund keine dieser Parteien mehr wählbar ist. Wollen wir mal schauen wie sich die Pirateipartei in den nächsten Wochen macht, es sind ja noch einige Wochen Zeit bis zur Bundestagswahl.

Man kann es im

Grund nicht glauben. Da soll eine heiliger Dienstweg Menschen Zeit verschaffen die Kinderpornografische Inhalte verbreiten. Ich bin mal wieder fassungslos das dieser Staat den Bürokratismus für ein höheres Gut hält als den Schutz von Kindern.

Auch heute merkte ich an andere Stelle wie sehr der Staat in einer Bürokratie gefangen ist, wo Menschen meinen sie hätten die Weisheit mit Löffel gefressen. Obwohl sie von der Materie Null Ahnung haben oder sollten Sie die haben aufgrund dessen Sie ein gewisses Gehalt beziehen oder ein gewisses Amt innehaben?

Man mag es im

Grund kaum glauben was die Frau von Leyen da von sich gibt. Die Forderungen nach einem Button im Browser sind doch nicht anderes als ein weiteres kleines Teil in Ihren Träumen, die Menschen zu Spitzeldiensten einzusetzen. Wollte Sie nicht schon Kinder losschicken um Alkopops kaufen zu lassen, da dachte ich ja nur an die Stasti bzw. an die Gestapo. Ja damals gab es für jeden Block einen Blockwart. Das hätte sie vermutliche gerne.

Und hier noch ein Video von ct -TV

Am Anfang

wollte man nur den ganz kleinen Finger haben und so inzierte man einen im Grund vergeblichen Versuch um den kleinen Finger zu kriegen und machte sich dabei im Grund ziemlich lächerlich. Doch nach dem alle wieder eingeschlafen waren, naja fast alle und so merkten es nur wenige nahm man die ganze Hand und von der Hand ging man ganz schnell dazu über vom Gehirn Besitz zu ergreifen. Hier bauten sie jetzt den UltradumperjumperChip ein. Ein Chip der jede Regung, jedes Gefühl, jeden Gedanken wahrnahm und ihn in die Zentrale übermittelte. Willkommen in der Welt von Morgen. Es wird vielleicht kein Chip sein, aber jede Bewegung egal ob im Reallive oder im Digitallive wird aufgezeichnet und analysiert. Die letzen Menschen ohne Chip leben irgendwo in weiter Ferne, weit ab von jeder Art der sogenannten Zivilisation ohne jegliche Kontrolle und so waren sie in den Städten unerwünscht.

Man könnte jetzt hieraus sicher eine nette Geschichte schreiben oder die Geschichte die ich erzählt habe übersetzten in unsere Gegenwart. Doch ich glaube das ist nicht nötig den Die Freiheit ist bereits zugrunde gegangen – mit donnernden Applaus der Medien (in Anlehung an Padme´s Worte aus Star Wars Teil 3).