UXCamp10 und der Berliner Nahverkehr

Das UXCamp10 bringt mal wieder ein Menge an verschiedenen interessanten Themen hervor. Über die Themen mach Ihr euch am besten selbst einen Überblick. Das wahr wirkliche Abenteuer, ist der öffentliche Nahverkehr mit all seinen wunderbaren Paletten des Schienenersatzverkehrs. lieber BVG in Sachen Service müßt ihr noch einiges lernen, bzw. solltet ihr das drauf haben schliesslich hatte ihr im letzten Jahr fast nur Ausfälle. Doch nun zum Thema, die Hinfahrt zum Barcamp war schon recht kurzweilig 09:57 am Südkreuz angekommen, dann in die S47 gesprungen und bis Schöneweide, da weiter via Schienenersatzverkehr bis Adlershof. Dann nur noch ein paar Meter zum Camp.
Doch der Weg zurück, ein Abenteuer für sich. Bus bis Adlershof okay. Am Bahnhof Adlershof gab es keine Auszeichnung, wo der Schienenersatzverkehr Richtung Stadt abfährt. Warten und vermuten wo der Bus abfährt war das Ergebnis, Anrufe beim BVG brachten auch kein Licht ins Dunkel, dort konnte man in keinerlei Weise helfen. Man traf eher auf und Verständnis und ne, eine Lösung kann ich Ihnen auch nicht anbieten, „Ich keine mich da doch nicht aus“. Also selbst zur Tat schreiten eine StraßenBahn hielt ein paar Meter weiter. Fahrplan checken und einsteigen da die StraßenBahn an einer Haltestelle des U-Bahnnetzes hielt. Von dort dann mit fielen Umwegen bis ins Hotel gekommen und erstmal ne rund an der Matraze gehört, was sie so erzählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 2 =