Leistungsschutzrecht oder man nennt es auch LSR

Ein Erlebnis der besonderen Art hatte ich eben.

Offenbar haben verschiedene Mitarbeiter einer Zeitung in Offenbach noch nie vom Leistungsschutzrecht gehört. Auf meine Frage wie sich die Zeitung zum LSR verhalten würde und ich den Sachverhalt darstellen wollte, wurde einfach aufgelegt.

Für mich ist das mal wieder das perfekte Beispiel das die Menschen in diesem Land einem nicht mehr zuhören bzw. nur noch das hören was sie hören wollen.

Die Social Media Wall

Die Social Media Wall die auf fbcamp.de unter dieser URL zu finden ist, wurde von den Socialisten programmiert worden. Die Wall gibt es in den verschiedensten Farben und Layouts. Das schöne an diesem Social Media Stream ist das er alle möglichen Social Networks mit einbezieht, so findet man die passenden Tweets von Twitter, Facebook, Instagram, Google Plus und Eyeem im Stream. Wer mehr über Buchung und andere Details zum Stream erfahren möchte, fragt am besten bei den  Socialisten nach.

Gleich geht’s los: Das fbcamp 2013

Liebe Teilnehmer des fbcamps, und solche, die es werden wollen!

Hier sind die letzten Infos für Anreise und Teilnahme und wir danken MRM, Rossmann, simyo, Die Socialisten, fanpage karma, Honorarberatung select, BUZZRANK
sowie Franke Versicherungsmakler, F9, Technische Fachschule Heinze, t3n Magazin, Rothaus, TRG, relexa hotels, dass sie uns dieses Barcamp ermöglichen!

Wir danken auch dem Bundesverband Community Management e.V. und Attraktor e.V. für den Support!

Wer noch eine Karte abgeben oder kaufen will, sollte sich in der Ticketbörse eintragen – bitte dabei die Kontaktmöglichkeiten nicht vergessen (z.B. Facebook- oder XING Profil). http://www.fbcamp.de/networks/wiki/index.index_Ticketboerse Erfahrungsgemäß werden kurzfristig noch einige Tickets abgegeben.

Wer Lust darauf hat, ein Jahresabo des t3n Magazins oder eines von zwei Restaurantgutscheinen von relexa hotels zu gewinnen, kann es bis Mittwochbend (27.2.) auf die hier beschriebene Weise tun: http://dialogartists.de/2013/02/23/fbcamp-sponsoren-2013-und-eine-verlosung/

Am Donnerstag gibt es ein Warmup in der Schanze, wer mag schaut einfach ab 1930 bei “Die Herren Simpel” am Schulterblatt 75 vorbei. http://www.dieherrensimpel.de/anfahrt/

Unsere Hauptlocation, den “Attraktor”, kennen viele bereits. Diejenigen, die noch nicht da waren, sollten sich einmal die Wegbeschreibung anschauen: http://blog.attraktor.org/anfahrt/ Die Sessions finden dann im Gebäude gegenüber (Technische Fachschule Heinze) statt.

Am Freitag gibt ist ab 9:00 Uhr Einlass und Frühstück, um 9:30 geht es dann los. Wenn ihr zum ersten Mal auf einem Barcamp seid, solltet ihr gerade die erste Begrüßungsrunde nicht verpassen. An beiden Tagen gibt es Getränke und etwas zu Essen vor Ort.

Freitagabend findet vor Ort eine kleine Party statt, bitte meldet euch, damit wir planen können, vorab hier an: http://www.fbcamp.de/networks/events/index

Und wie immer gilt: Bitte kommuniziert fleißig, tauscht euch aus, sprecht über das Camp. Das erfreut unsere lieben unsere lieben Sponsoren und fördert den Austausch unter den Teilnehmern.
Unser Hashtag kennt ihr ja: #fbcamp

Wenn ihr bestimmte Sessions vorschlagen oder euch wünschen wollt, tragt diese bitte hier ein: http://www.fbcamp.de/networks/wiki/index.SessionVorschlaege

Malte Klauck von Hamburg fotografiert https://www.facebook.com/HamburgFotografiert wird wieder vor Ort sein und wunderbare Fotos schießen. Die Fotos werden anschließend auf unserer Facebookseite veröffentlicht.

Alles klar soweit? Dann gute Reise – wir freuen uns auf euch!

Noch Fragen? Mail an team@fbcamp.de

Herzliche Grüße
Christian für die fbcamp Orga

Ranking-Faktoren Google 2012

Facebook ist für das Ranking einer Domain doch sehr wichtig. Andere altbewährte Mittel haben dagegen wie es scheint abgenommen. Doch bildet euch selbst ein Urteil.

FBCamp

So es ist soweit ihr könnt euch freuen die ersten 60 können am Freitag um 12 Uhr Tickets für das FBCamp erwerben. Das FBCamp findet im Atraktor statt und bei Seminarraum in Hamburg. Sponsoren des FBCamps sind aktuell Jung von Matt, Immonet, Denkwerk und der BVCM. Das Orga-Team besteht aus Christian Rasch, Silke Schippmann, Stefan Evertz und Christoph Kummer. Eine Anmeldung unter fbcamp.de ist dringend zu empfehlen. Der Hashtag bei Twitter ist fbcamp. Mehr findet ihr unter anderem im Blog von wer-weiss-was.de. Wer schon eine Session weiß trägt sie bitte möglichst bald ins Wiki ein. Achja, wer hat Lust beim Event noch mitzuhelfen?

Ideen sind was schönes

Heute im Laufe des Tages kamen mir so viele Ideen das ich Tage brauchen würde diese niederzuschreiben. Doch was bleibt am Ende von den ganzen Ideen? Einige setzt man um andere verschwinden für Jahre in der Schublade. So ist es auch vor Jahren passiert, eine Idee verschwand in der Schublade und kam vor ungefähr vier Monaten wieder raus. Die Planung nahm dann die nächsten Wochen in Anspruch und jetzt läuft bereits die Umsetzung, wer mehr wissen will fragt oder laßt euch überraschen.

Aktuelles zum FBCamp

Das FBCamp geht mit stetigen Schritten seiner Verwirklichung entgegen, es kommen immer mehr Sponsoren dazu. Welche das verrate ich euch in den nächsten Tagen. Und falls es drin ist, haben wir geniale Ideen für diverse Kleinigkeiten die viel Fun bringen werden.

1blu und der Service

Bisher war ich mit einigen Domains beim Hoster 1blu, doch so langsam geht das so nicht weiter. Mal ist der IMAP Server nicht zu erreichen, mal der SMTP Server nicht. Als ein ganz besonders Feature kann man erachten das man als Kunde der schon länger dabei ist nicht immer auf dem aktuellen Stand von PHP ist. Wenn man dann mal nachfragt, wann den Upgedatet wird kommt, das wissen wir nicht, doch sie können ja auf ein neues Paket wechseln. Das man da im Grund komplett einmal umziehen muß, weil 1Blu nicht fähig ist intern die Daten von A Nach B zu schieben wird nur auf nachfragen erzählt. Im Grund bin ich ein sehr genügsamer Kunde doch müssen die Dienste die angeboten werden auch laufen und leider laufen sie nicht richtig. So kann man auf Dauer nicht Arbeiten.

Neue Seite

Seit Montag den 27.06.2011 gibt es ein kurioses Blog mehr in der Blogwelt. Es dreht sich alles um das Thema Herrentoilette. Angefangen von Bildern bis hin zu demnächst mehr Infos zum Thema Herrentoilette.

Ein paar Wochen getestet,

habe ich die Viren Software von Bitdefender im großen und ganzen kann ich sagen die Bedienung der Software ist einfach und funktional gehalten. Es wird rote Ausrufezeichen angezeigt wo man aktiv werden muß und wo nicht, im Gegenzug zeigen Haken mit grün hinterlegt wo alles in Ordnung ist. Als kritisch wird einem verkauft das der Probecode ausgelaufen ist. Nun als MacUser bin ich eh nicht so von der ganzen Virenpanik betroffen. Doch ich möchte hier keinen Glaubensstreit ala Mac OS X und Windows herbeizaubern. Neben all der Funktionalität habe ich auch ein paar Kritikpunkte, eher Kleinigkeiten, nach dem Klick auf den Registerbutton kann ich den Registercode eingeben vollkommen okay, doch wollte ich Kontakt aufnehmen stünden mit dort nur die Kontaktdaten aus USA und Canada zu Verfügung, etwas unschön. Kann natürlich auch sein das ich ne rein englische Version erwischt habe, dann finde ich die fehlende Lokalisation traurig. Der nächste Punkt ist der ich habe meine Programme gerne in einem Ordner, dem sogenannten Programmordner und nirgends anders. Bitdefender meint allerdings sich unbedingt unter Festplatte->Library installieren zu müssen, etwas unschön.
Den Virentest bestand Bitdefender allerdings ohne große Mühen und fand die 5 platzierten Viren sofort und ohne Umschweife. Übrigens bis auf das Scannen nahm Bitdefender keinerlei große Ressourcen in Anspruch.
Fazit: Trotz der zwei Kritikpunkte (Was ist in unserer Welt bitte Kritikfrei?) kann ich diese Viren-Software Mac Usern empfehlen die einfach sicher gehen möchten und sich nicht gerade groß auskennen was Viren angeht.
Und ja ich habe Bitdefender ausprobiert weil sie Sponsor des Community Camps Berlin 2010 sind.